Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Wärmeschutzglas

Milieubild Haustür mit Glasausschnitt
Energiesparend: Haustür mit Wärmeschutzglas

Haustüren mit Glasausschnitt schaffen einen hellen und einladenden Eingangsbereich. Um eine gute Wärmedämmung zu gewährleisten, muss der Glasausschnitt mit sogenanntem Wärmeschutzglas oder auch Isolierverglasung ausgeführt werden. Dieses Glas verhindert zum einen, dass die Wärme aus dem Innenraum nach außen dringt. Das senkt den Energieverbrauch sowie die damit verbundenen Kosten und ist umweltfreundlich. Zum anderen verhindert das Glas im Sommer, dass zu viel Hitze in das Haus dringt. Der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) gibt an, wie wärmedurchlässig das Bauelement ist. Je kleiner der Wert ist, desto besser dämmt die Tür. Haustüren, deren Glasanteil mehr als die Hälfte des Türblatts ausmacht, sollten immer mit Wärmeschutzglas ausgestattet werden. Auch das verglaste Seitenteil und das Oberlicht sollten für einen gut gedämmten Eingangsbereich über Wärmeschutzglas verfügen.

Hier Haustüren entdecken!


Bei dem Wärmeschutzglas handelt sich um ein Mehrscheiben-Isolierglas. Es besteht aus zwei, drei oder in Ausnahmefällen vier Scheiben. Die Scheiben sind meist 4 mm oder 5 mm dick. Die einzelnen Glasscheiben können mit einer Metallschicht bedampft werden. Das Metall verhindert, dass Wärmestrahlung durch die Scheibe dringt. Der Raum zwischen den Scheiben wird entweder mit Luft, einem Vakuum oder Edelgasen gefüllt. Die verwendeten Edelgase wie Aragon, Xenon oder Krypton erhöhen die Wärmedämmung, da sie weniger leitfähig sind als Luft. Durch den Aufbau lässt sich die Mehrfachverglasung weniger einfach zerbrechen. Das sorgt für eine höhere Einbruchhemmung.

Sogenannte Abstandhalter werden im Rahmen angebracht und halten die Scheiben in ihrer Position. Sie werden meist aus Kunststoff oder Aluminium gefertigt. Ein Trocknungsmittel verhindert zudem, dass Feuchtigkeit zwischen die Scheiben gelangt. Die warme Kante ist ein Abstandhalter aus Edelstahl oder Kunststoff. Sie verfügt über bessere thermische Werte als der herkömmliche Abstandhalter und dichtet die Scheiben optimal ab.

Durch die Verwendung bestimmter Glasarten und den mehrschichtigen Aufbau kann das Wärmeschutzglas durch weitere Eigenschaften wie Schallschutz, Brandschutz und erhöhte Einbruchhemmung erweitert werden. Für einen optimalen Schutz wird mindestens eine Scheibe aus Verbundsicherheitsglas gefertigt.

Zeichnung Aufbau 3-fach Verglasung
Aufbau 3-fach Verglasung

Was ist eine Dreifachverglasung bei Haustüren?

Bei der Dreifachverglasung wird der Glasausschnitt beziehungsweise das Fenster aus drei Scheiben hergestellt. Es entstehen zwei Zwischenräume zwischen den Scheiben. Diese werden mit Edelgasen gefüllt, die wenig Wärme aus dem Haus nach draußen leiten. Durch den mehrschichtigen Aufbau bleibt die Oberfläche des inneren Glases angenehm warm. Es strahlt keine Kälte in den Innenraum aus.

Häufig besteht die Dreifachverglasung aus einer Kombination von Scheiben aus Verbundsicherheitsglas und Einscheibensicherheitsglas. Die mittlere Scheibe kann als Ornamentglas oder gefärbtes Glas ausgeführt werden. Es entsteht eine einzigartige Optik. Für den Bau eines Passivhauseses müssen Sie auf eine Dreifachverglasung bei Fenstern und Haustüren zurückgreifen.

Die Dreifachverglasung bietet zudem guten Schallschutz. Für einen optimalen Schallschutz müssen Sie allerdings eine spezielle Schallschutzverglasung wählen. Hierfür wird außen eine dickere Scheibe verbaut als innen.

Zeichnung Aufbau 2-fach Verglasung
Aufbau 2-fach Verglasung

Wie ist eine Zweifachverglasung aufgebaut?

Die wärmegedämmte Zweifachverglasung besteht aus zwei Glasscheiben. Zwischen den Scheiben entsteht ein Raum, der wie bei der Dreifachverglasung mit Gas gefüllt wird. Ältere Zweifachverglasungen wurden mit Luft befüllt.

Die Zweifachverglasung ist etwas günstiger als die Dreifachverglasung. Allerdings ist sie weniger wärmeisolierend. Beim Fensterbau entwickelt sich die Dreifachverglasung bereits zum Standard. Für die Haustür reicht häufig eine Zweifachverglasung aus, damit ein solider Wärmedämmwert erreicht wird.

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.89/5.00