Lieferland:

Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

HPL Türen

Die unverwüstlichen Türen

HPL ist eine künstliche und vielseitige Oberfläche für Türen. Sie wird hauptsächlich dort eingesetzt, wo eine intensive Nutzung und Beanspruchung der Oberfläche vorliegt. Denn Wohnungseingangstüren und Innentüren mit HPL Oberfläche sind besonders robust und den allerhärtesten Anforderungen gewachsen.

Türen mit HPL-Oberflächen in vielen Farben und Dekoren
Türen mit HPL-Oberflächen in vielen Farben und Dekoren

Was ist HPL?

HPL steht für High Pressure Laminate und wird auch als „dekorativer Schichtstoff“ bezeichnet. Übersetzt bedeutet es Hochdrucklaminat. HPL besteht aus beharzten Zellulosebahnen (Kernpapier), Overlay-Papier und melaminbeharztem Dekorpapier. Die Zellulosebahnen werden als Kernlage verwendet und das Overlay-Papier erhöht den Abriebwiderstand. Das Dekorpapier bestimmt als eingefärbtes bzw. bedrucktes Papier das Design der dekorativen Schichtstoffplatte.

HPL = High Pressure Laminate

Je nach Hersteller auch bekannt als:

  • Lebopal
  • GetaLit

Wie wird HPL hergestellt?

Aufbau einer HPL Tür, Quelle: Westag & Getalit AG
Aufbau einer HPL Tür, Quelle: Westag & Getalit AG

HPL wird durch das Hochdruck-Verpressen mehrerer Lagen Papier mit härtendem Kunstharz hergestellt. Die Oberfläche wird dabei mit einem Schutzfilm aus Melaminharz versehen. Die dekorativen Schichtstoffplatten sind mit der Melaminharzdeckschicht je nach Qualität zwischen 0,5 und 2,0 mm dick und werden auf den Innenaufbau der Tür aufgebracht.

Da bei der Herstellung hitzebeständige Harze verwendet werden, halten die fertigen Platten auch hohen Temperaturen kurzzeitig stand, ohne Schaden zu nehmen. Durch den hohen Pressdruck entsteht eine geschlossene, porenfreie Oberfläche.

Mithilfe eins Prägeblechs kann eine Oberflächenstruktur geprägt werden, z.B. eine Holzpore oder eine Pergamentstruktur. So können authentische Holzmaserungen erzeugt werden.

Vorteile von HPL Türen

HPL Wohnungstür Purple von Westag & Getalit
HPL Wohnungstür Purple von Westag & Getalit
HPL Tür mit Lichtöffnung Typ LA-1 in Platineiche
HPL Tür mit Lichtöffnung Typ LA-1 in Platineiche

HPL Türen halten extrem hohen Beanspruchungen stand und werden in Gebäuden eingesetzt, in denen Türen sehr viel genutzt werden, wie z.B. in Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und Büros. Türen mit HPL Oberfläche überzeugen durch ihre große Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten und dank ihrer herausragenden Eigenschaften.

  • kratz-, stoß- und abriebfest
  • hitzebeständig
  • pflegeleicht
  • geruchsneutral
  • flecken- und lichtunempfindlich
  • gegen haushaltsübliche Chemikalien resistent
  • unempfindlich gegen Alkohol
  • überaus strapazierfähig und robust

Der Unterschied zwischen CPL und HPL

HPL Türen zählen wie CPL Türen zu den sehr robusten Arten von Türen. Im Gegensatz zur CPL-Oberfläche erhält HPL aufgrund der diskontinuierlichen Herstellung jedoch eine deutlich höhere Widerstandsfähigkeit. Das macht HPL Türen noch unempfindlicher gegenüber vielen Chemikalien. Fingerabdrücke, Schmutz oder siedendes Wasser hinterlassen auf einer HPL Tür keine Spuren.

Farbe und Design von HPL Türen

Da man bei der Herstellung von HPL so gut wie jedes Design imitieren kann, sind der Phantasie bei der Gestaltung einer HPL Tür keine Grenzen gesetzt. Neben schlichten Dekoren, wie z.B. in Weiß oder Grau, können auch auffallende Unifarben ausgewählt werden. Egal, ob sattes Grün oder leuchtendes Gelb – die HPL Tür funktioniert als echter Eyecatcher.

Einfarbige HPL Türen

Das Dekorpapier ermöglicht, dass HPL Türen mit nahezu jedem Design hergestellt werden können. Möglich sind sowohl schlichte, weiße Oberflächen als auch leuchtende Unifarben oder authentische Holzmaserungen in Längs- und Queroptik.
Der Vorteil aller Drucke: Die Farben dunkeln nicht nach.

Ahorn rustikal in Längs-Optik
Ahorn rustikal in Längs-Optik
Pinie grau in Quer-Optik
Pinie grau in Quer-Optik

HPL Türen mit Holzoptik

HPL Türen gibt es mit authentischen Mustern in verschiedenen Holzoptiken. Fast jede Holzoptik, wie z.B. Buche, Eiche, Ahorn oder Nussbaum wird in ihrer Maserung und Farbe künstlich per Druckverfahren erzeugt. Die Maserung gibt sowohl in längs- als auch querlaufender Optik. Während Holzmaserungen in Längs-Optik zu den klassischen Designs zählen, sagt man der Quer-Optik einen besonders modernen Charakter nach.

Pflege und Reinigung von HPL Türen

Haben HPL Türen leichte Verunreinigungen, können sie mit einem feuchten Reinigungstuch entfernt werden. Bei Bedarf kann man zusätzlich mit klarem Wasser oder scheuermittelfreiem Haushaltsreiniger gegen Verschmutzungen vorgehen.

Zur Entfernung besonders hartnäckiger Flecken oder Streifen – etwa durch Teer, Wachsmal- oder wasserfeste Filzstifte – ist reiner Alkohol zur Reinigung wirksam. Dieser kann mit einem weichen, sauberen Lappen aufgetragen werden. Auf Wachse, Polituren und Schleifmittel sollte verzichtet werden.

Wann brauche ich eine HPL Tür?

HPL Türen sind robust und eignen sich bei Räumen mit intensiver Nutzung. Viele Farben und Optiken der HPL-Oberfläche sorgen dafür, dass es HPL Türen für jeden Stil gibt: In knalligen Farben für die Kita, im wohnlichen Holzdekor für Krankenhäuser und in dezenter Optik für die Arztpraxis.

HPL Türen sind besonders geeignet für:

  • Kindergärten
  • Schulen
  • Krankenhäuser
  • Büros und Arztpraxen
  • Gewerberäume

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?