Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Einsatzfüllung vs. Aufsatzfüllung

Das Türblatt einer Haustür besteht aus einem Rahmen und einer Füllung. Unterschieden wird zwischen der Einsatz- und der Aufsatzfüllung. Während die Einsatzfüllung in den Rahmen gesetzt wird, überdeckt die Aufsatzfüllung den gesamten Flügel einseitig oder beidseitig.

Hier Haustüren mit beidseitig flügelüberdeckender Füllung entdecken!
Milieubild Haustür mit Glasausschnitt
Klassisch: Einsatzfüllung

Was ist eine Einsatzfüllung oder Einspannfüllung?

Bei der Einspann- oder Einsatzfüllung wird die Füllung innerhalb des Rahmenflügels eingesetzt. Erkennbar ist dies an dem Versatz zwischen Füllung und Flügel sowie der umlaufenden Dichtungskante. Darin ähnelt die Haustür dem Fenster. Im Vergleich weist die Einsatzfüllung eine geringere Stärke auf. Es ergibt sich eine klassische Optik, die sich in jeder Fassade einfügt. Der Versatz unterbricht die flächige Optik und lässt die Tür etwas schmaler wirken. Gerade bei breiteren Modellen kann dies erwünscht sein. Durch unterschiedlich gestaltete Rahmen und Füllungen können gezielt Akzente gesetzt werden. Die Stärke der Füllung kann flexibel angepasst werden. Bei einigen Türen lässt sich die Füllung nachträglich ersetzen.

Milieubild Haustür mit Glasausschnitt
Modern: flügelüberdeckend

Was zeichnet eine flügelüberdeckende Haustür aus?

Bei der flügelüberdeckenden Haustür ragt die Füllung über die gesamte Höhe und Breite des Türflügels. Es entsteht eine flächige Optik. Sie kann entweder einseitig oder beidseitig ausgeführt werden. Bei der einseitig flügelüberdeckenden Haustür überdeckt die Füllung außen das Türblatt. Im Innenraum sind die klassischen Abstufungen einer Einsatzfüllung zu sehen.

Bei der beidseitig flügelüberdeckenden Haustür sind Innen- und Außenseite gleich ausgeführt. Die Herstellung dieser Türen ist technisch anspruchsvoll, weshalb beidseitig flügelüberdeckende Haustüren meist etwas teurer sind. Neben einer modernen Optik bieten insbesondere beidseitig flügelüberdeckte Türen einen optimalen Wärmeschutz sowie eine verbesserte Schalldämmung. Durch die verdeckte Dichtungskante kann keine Wärme nach außen dringen. Zudem ist die dämmende Füllung auf dem gesamten Türblatt verteilt. Einbruchsversuchen hält die beidseitig flügelüberdeckende Haustür besonders gut stand, denn potenziellen Einbrechern fällt es schwer die Verschraubungspunkte zwischen Rahmen und Füllung ausfindig zu machen. Zudem sind die flügelüberdeckenden Füllungen äußerst stabil. Dank der gleichmäßigen Oberfläche lässt sich die Haustür einfach reinigen und pflegen. Eingesetzt werden können alle Füllungen, die dem Material der Tür entsprechen und auch Glasfüllungen.

Vorteile von flügelüberdeckenden Haustüren:

  • erhöhte Stabilität
  • verbesserte Dämmwerte
  • einfache Pflege und Reinigung
  • moderne, großflächige Optik

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.87/5.00