Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Frostsicherheit

Fliesen für den Außenbereich müssen vor allem frostsicher sein. Denn auf der Terasse und dem Balkon sind die Fliesen Kälte und Feuchtigkeit fast ungeschützt ausgesetzt. Frostsichere Fliesen zeichnen sich durch eine geringe Wasseraufnahme aus. Eingelagertes Wasser kann zum Zerspringen der Fliese führen, denn das Wasser dehnt sich unter dem Gefrierpunkt aus und sorgt für Risse in der Fliese. In den neuen Rissen lager sich mehr Wasser ein. Beim nächsten Frost gefriert eingedrungenes Wasser erneut und die Risse weiten sich aus. In der Regel gelten Fliesen mit einer Wasseraufnahme unter 3 % als frostsicher.

Hier frostsichere Fliesen entdecken!


Feinsteinzeugfliesen nehmen teilweise unter 0,5 % Wasser auf und sind daher für den Einsatz im Außenbereich optimal geeignet. Einige Steinzeugfliesen können ebenfalls auf der Terrasse verlegt werden. Beim Fliesenkauf sollte daher immer das Wasseraufnahmevermögen berücksichtigt und Fliesen der Klasse A1 und B1 gewählt werden. Spezielle Terrassenfliesen sind nicht nur frostsicher, sondern sind zudem besonders dick und stabil. Sie sind schwer und eignen sich nicht für die Verlegung an der Wand. Sie können frostsichere Fliesen im Außenbereich verlegen, sollten hierbei aber die Rutschhemmklasse beachten.

Im Fliesen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Fliesen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.84/5.00