Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Verlegezubehör

Abstandskeile
Abstandskeile

Die schwimmende Verlegung von Klick-Vinyl, Laminatboden und Fertigparkett zum Klicken ist besonders einfach. Allerdings wird für die Verlegung und für den optimalen Bodenabschluss Zubehör enötigt.

  • Bleistift, Winkel, Zollstock und Säge zum Messen und Kürzen der Dielen
  • Unterlagsmaterial
  • Abstandskeile
  • Schlagklotz und Zugeisen

Hier Bodenzubehör entdecken!


Vor dem Verlegen des Bodenbelags müssen Unebenheiten im Unterboden mit Spachtelmasse oder Ausgleichsmasse ausgeglichen und die benötigten Unterlagsmaterialien ausgelegt werden. Zu diesen Materialien zählen Trittschalldämmung, Wärmedämmung und Dampfbremse. Gegebenenfalls werden die Bahnen des Unterlagsmaterials mit Aluminium-Klebestreifen verbunden. Es bietet sich an, Unterlagsmaterial zu verwenden, das vom Bodenhersteller empfohlen wird, da die Garantie auf den Bodenbelag beim Einsatz anderer Materialien verfallen kann.

 

Werkzeuge fürs Bodenlegen

Montageeisen
Montageeisen

Insbesondere Bodenbeläge aus Holz oder mit Trägerplatten aus einem Werkstoff aus Holz wie HDF oder MDF verändern ihre Ausdehnung bei Temperaturschwankungen und Veränderungen in der Luftfeuchtigkeit. Um zu verhindern, dass der Bodenbelag sich bei Ausdehnung nicht wölbt, muss zwischen Belag und Wand beziehungsweise Pfeilern und ähnlichem eine Dehnungsfuge angelegt werden. Um die Dehnungsfugen gleichmäßig zu gestalten, werden keilförmige Abstandshalter aus Holz oder Kunststoff verwendet und zwischen Boden und Wand geklemmt. Nach dem Verlegen und vor der Montage der Sockelleisten müssen die Keile entfernt werden. Mit einem Schlagklotz werden die einzelnen Dielen des Belags zusammengefügt. Der Hammer schlägt auf den Schlagklotz und nicht auf die empfindliche Feder an der Diele. Es sollte ein Schlagklotz verwendet werden, der für das Klick-System des Bodens ausgezeichnet ist.

Für die einfache Einpassung der letzten Dielen kann ein Zugeisen oder auch Montageeisen verwendet werden, mit dem die Dielen gegen den bereits verlegten Boden gedrückt werden. Die Dielen werden mit Hilfe einer Säge auf die passende Länge gekürzt. Die Fugen zwischen den einzelnen Paneelen können mit Leim versiegelt werden. Wird der Bodenbelag in einem sehr großen Raum verlegt, müssen im Boden Dehnungsfugen offengelassen werden. Diese werden mit einem Übergangsprofil überdeckt und abgeschlossen. Den Abschluss zur Wand bildet die Sockelleiste. Für die Montage der Sockelleisten können Befestigungsklipps, Ecken und Abschlusskappen verwendet werden. Heizkörperrosetten bilden einen optimalen Übergang zwischen Bodenbelag und den Heizungsrohren. Treppen können mit speziellen Treppenkantenprofilen ausgestattet werden.

Im Boden-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Boden-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.84/5.00